Spiele

Chrystal of Power

Warlords: Chrystal of Power – ein Epos im Automatenspielformat

Mit „Warlords: Christal of Power“ hat der schwedische Spieleentwickler Netent eine Slotmachine der Superlative geschaffen. Story, Grafik, Effekte, Bonussystem- der Branchenriese ist mit „Warlords- Chrystal of Power“ in die Vollen gegangen und entführt den Spieler in eine Welt, die der der „Game of Thrones“- Saga in nichts nachsteht. In diesem, 2016 auf den Markt gebrachten Automatenspiel, findet sich der Spieler in einer mittelalterlichen, düsteren Welt wieder, in der die drei verbliebenen Herrscher nach langen Jahren des Krieges um die endgültige Herrschaft, den „Chrystal of Power“, kämpfen. Ein düsteres Surrounding, epische Klänge und beeindruckende Effekte kreieren ein martialisches Szenario, in dem man sich nur allzu gern verliert.

Warlords: Chrystal of Power – Das Spiel

Neben den drei Herrscherfiguren, dem Barbaren, dem Samurai und der Priesterin finden sich auf den fünf Walzen des „Warlords- Chrystal of Power“ auch ihre Gefährten, der Wolf, der Panther und das Warzenschwein sowie drei unterschiedliche Masken, die in drei Reihen sichtbar werden.
Das Wild- Symbol in Form eines dreifachen Kristalls verhilft dazu, eine der 30 möglichen Gewinnlinien zu vervollständigen und kann jedes Symbol außer dem Scatter ersetzen. Der bonusbringende Scatter erscheint in unterschiedlichen Farben als wehende Ritterfahne.
Bei „Warlords- Chrystal of Power“ liegt der Mindesteinsatz bei 15 Cent, maximal können 150 Euro pro Drehung gesetzt werden. Der Jackpot liegt bei 300.
Selbstverständlich verfügt das Spiel über eine Autoplay- Funktion, die lästiges Klicken ersetzt.

Features

„Warlords: Chrystal of Power“ wartet mit einer beeindruckenden Menge an Bonus Features auf und übertrifft damit die meisten seiner Mitbewerber um Längen. So wird beispielsweise ein Random Overlay Feature bei jeder Drehung zufällig ausgelöst: Die Waffe des Barbars, der Hammer kann bei einem der scatter- freien Walzenspiele auftauchen und plötzlich vier Wildcards in Form eines Vierecks generieren. Schießt die Priesterin ihren Pfeil ab, erscheinen dem Spieler zwei bis fünf Wildsymbole auf den Walzen eins bis fünf. Zückt der Samurai sein Schwert und zerteilt die Walzen, kann sich der Spieler über zwei bis fünf Wilds auf den Walzen eins bis vier.
Auch die Scatter sind den drei Herrschern zugeordnet und repräsentieren ihre Farben (blau, grün und rot) und ihre Waffen, den Pfeil der Priesterin, den Hammer des Barbaren und das Schwert des Samurai. Erscheinen gleichartige Scatter- Symbole erhält man Freispiele in der Welt des betreffenden Herrschers, sind die Symbole unterschiedlich, entscheidet ein Kampf der Herrscher, wem die Freispiele zugeordnet werden. In diesen Freispielen sind übrigens ebenfalls weitere Freispiele zu holen.
Der Barbar beglückt mit seinen neun blauen Freispielen, die auf das Konto des Spielers geladen werden. Die Walzen tragen hier nur noch hoch auszahlende Symbole, ein neuer Scatter kann weitere drei Freispiele auslösen. In diesen Spielen hat man die Möglichkeit, den 600- fachen Einsatz zu gewinnen.
Der rote Samurai bringt fünf Freispiele, während derer das Scatter- Symbol zum Sticky Wild wird. Auch hier lockt ein Gewinn in Höhe des 600-fachen Einsatzes.

Zu guter Letzt bietet die Priesterin dem Spieler sieben Freispiele, während derer zusätzliche Scatter die Multiplikatoren erhöhen und letztendlich zu einem Gewinn in der unglaublichen 6666-fachen Höhe des Einsatzes führen können.

Warlords: Chrystal of Power – Mobile Version

Wie bei NetEnt üblich, ist auch „Warlords: Chrystal of Power“ sowohl in einer Desktop- als auch in einer mobilen Version für Tablet und Smartphone. Diese ist intuitiv spielbar und überzeugt ebenso wie ihr großer Bruder mit beeindruckenden Effekten und perfekter Grafik.

Fazit

Warlords: Chrystal of Power ist ein absolutes Highlight in der Automatenspiel- Szene. Perfekt umgesetzte Animationen, eine spannende Story und beeindruckende Effekte umrahmen ein flüssiges, spannendes Spiel, dass auf ungewöhnlichen Wegen enorm hohe Gewinne in Aussicht stellt. Beide Daumen hoch!